top of page
Suche
  • Autorenbildrol jos

Anleitung für DMSO mit Magnesiumöl.

Aktualisiert: 26. Feb.

Eine natürliche Lösung für eine optimale Gesundheit durch Naturmittel von Nature Agent


Creating DMSO with Magnesium Oil - A Natural Solution for Optimal Health by Nature Agent

 


In der Naturheilkunde sind viele verschiedene Substanzen bekannt, die bei unterschiedlichen Beschwerden eingesetzt werden können. Eine vielversprechende Kombination stellt dabei DMSO mit Magnesiumöl dar.

DMSO (Dimethylsulfoxid) ist eine organische Schwefelverbindung, die eine entzündungshemmende Wirkung aufweist und somit bei verschiedenen Beschwerden wie beispielsweise Arthritis, Gicht oder Verletzungen eingesetzt werden kann. Auch bei Neurodermitis oder Akne kann DMSO helfen.

Magnesiumöl hingegen wird aus Magnesiumchlorid gewonnen und auf die Haut aufgetragen. Es kann bei Muskelkrämpfen, Schlafstörungen, Stress oder Migräne helfen und den Mineralstoffhaushalt im Körper stabilisieren.

Die Kombination von DMSO und Magnesiumöl hat verschiedene Vorteile. Zum einen verstärkt das Magnesiumöl die Wirkung von DMSO, zum anderen kann es mögliche Hautirritationen durch DMSO mildern. Zudem kann Magnesiumöl mit seinem entspannenden Effekt dazu beitragen, dass der Körper besser auf die entzündungshemmende Wirkung von DMSO anspricht.

Die Anwendung ist unkompliziert: Eine kleine Menge DMSO und Magnesiumöl werden auf die betroffene Hautstelle aufgetragen und sanft einmassiert. Es ist jedoch darauf zu achten, dass beide Substanzen nicht auf empfindliche oder offene Hautstellen aufgetragen werden dürfen.

Insgesamt ist die Kombination von DMSO mit Magnesiumöl eine vielversprechende, natürliche Alternative zu herkömmlichen Schmerzmedikamenten oder Entzündungshemmern und kann in vielen Fällen eine schnelle und effektive Linderung von Beschwerden herbeiführen.

Bei stärkeren Beschwerden empfiehlt es sich jedoch, vor der Anwendung einen Naturheilpraktiker oder Arzt zu konsultieren.

Schmerzlinderung:

DMSO gilt als ein wirksames Schmerzmittel und wird oft bei Gelenk- und Muskelschmerzen, Neuralgien und Fibromyalgie eingesetzt. Magnesiumöl wird ebenfalls zur Linderung von Schmerzen empfohlen, da Magnesium ein wichtiger Mineralstoff für die Muskelentspannung ist.

Entzündungshemmung:

Sowohl DMSO als auch Magnesiumöl sollen entzündungshemmende Eigenschaften haben und können bei entzündlichen Erkrankungen wie Arthritis eingesetzt werden.

Hautgesundheit:

DMSO wird oft als Topikum bei Hautproblemen wie Schuppenflechte, Ekzemen und Akne verwendet. Magnesiumöl soll Hautprobleme lindern und die Hautgesundheit verbessern.

Entgiftung:

DMSO ist ein potentes Lösungsmittel und kann als Transportmittel für Toxine verwendet werden. Magnesiumöl kann dabei helfen, Giftstoffe aus dem Körper auszuspülen und den Körper zu entgiften.

Regeneration:

Durch die verbesserte Durchblutung und den beschleunigten Stoffwechsel können DMSO und Magnesiumöl dabei helfen, geschädigtes Gewebe zu heilen und die Regeneration von Zellen und Gewebe zu fördern. Daher wird die Kombination auch für die Regeneration nach Verletzungen oder Operationen eingesetzt.

Es sei jedoch darauf hingewiesen, dass die Verwendung von DMSO und Magnesiumöl für medizinische Zwecke nicht wissenschaftlich anerkannt ist und es immer ratsam ist, sich mit einem Arzt oder einem erfahrenen Naturheilpraktiker zu beraten, bevor man sie verwendet.

Die Herstellung von Produkten ist nicht nur von den Ausgangsrohstoffen abhängt, sondern auch von den Produktionsprozessen und chemischen Reaktionen.


193 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page